Unser Walk durch San Francisco am 1. November – smaato – Pivotel – airbnb

Am 1. November werden wir unseren Walk vom Hotel um ca. 9 Uhr beginnen und uns unserer ersten Station der smaato nach einem 10 minütigen Spaziergang nähern.

smaato ist ein langjähriger Partner und die beiden Geschäftsführer werden uns in Ihrem Office am Union Square empfangen. smaato unterhält zusätzlich für hamburg@work und dessen Mitglieder ein Office in San Francisco. Alle Mitglieder von hamburg@work sind herzlich eingeladen nach Absprache im extra dafür reservierten Workspace zu arbeiten und sich mit Kunden zu verabreden.

 

smaato gehört zu den weltweit führenden „mobile Ad-Plattformen“. Smaato unterhält Niederlassungen in San Francisco, Hamburg, Singapur und Shanghai. Die Geschäftsführung wird uns in den mobile Ad-Markt einführen und uns Einblicke in Ihr Unternehmen gewähren.

Nach unserem Besuch bei smaato werden wir unseren Spaziergang fortsetzen und uns zu Pivotal begeben. Pivotal ist einer der führenden Leader in agiler Softwareentwicklung.

 

 

Jason Fraser (Leading Innovation at Pivotal Labs), wird sich für uns Zeit nehmen und uns durch Pivotal führen und uns in einer Q&A Session in die Geheimnisse der agilen Softwareentwicklung einführen. Die speziellen Arbeitsmethoden sind die Grundlage für die erfolgreichen Kundenprojekte von Pivotal.

Nach der Pivotal-Session geht es weiter zu airbnb um dort Katrin Schmidt (Business Affairs) zu treffen. Die Hamburgerin, die schon frühzeitig bei airbnb gestartet ist, wird sich in einer Q&A-Session unseren Fragen stellen.

 

Am späten Nachmittag gehts dann weiter zum „Warfield“, dem diesjährigen Austragungsort der Lean Startup Conference. Fast schon traditionell beginnt der Hauptteil der Konferenz mit den Ignite-Talks die von Eric Rise eröffnet werden. Freut Euch auf 20 spannende Kurzvorträge aus einer breiten Themenwelt. Nicht nur aus dem Lean Startup Kosmos.

 

Nach einem spannenden Tag werden wir den Abend auf dem Rückweg zum Hotel in einer Bar bei einem Drink ausklingen lassen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.